Wenn die Wirbelsäule einfach so zusammenbricht. Osteoporose - eine unterschätzte Volkskrankheit

Tagung & Konferenz

Informieren Sie sich im Dialog mit unseren Experten über osteoporotische Brüche

Die Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, ist eine unterschätzte Volkskrankheit und betrifft Frauen und Männer gleichermaßen. Weniger als ein Viertel aller Fälle werden frühzeitig diagnostiziert und adäquat behandelt. Der Knochenschwund wird oft erst im Alter festgestellt wenn Schmerzen auftreten. Meistens durch einen einfachen Sturz oder Verletzungen und Brüche der bereits porösen Knochen.

Möchten Sie sich gerne über das Thema Osteoporose und Knochenbrüche informieren? Nutzen Sie die Möglichkeit des persönlichen Austausches mit niedergelassenen Ärzten und unseren Experten. Als spezialisierte Rückenklinik ist die Schön Klinik Lorsch erster Ansprechpartner bei Brüchen im Bereich der Wirbelsäule nach schweren Stürzen, Sport- oder Autounfällen oder auch ausgelöst durch eine Osteoporose.

Wir laden Sie herzlich zum GesundheitsGespräch „Wenn die Wirbelsäule einfach so zusammenbricht. Osteoporose – eine unterschätzte Volkskrankheit“ ein.

Wann:              Mittwoch, den 21. März 2018 um 17:30 Uhr

Wo:                  darmstadtium, Raum hassium 3.02 (64283 Darmstadt, Schlossgraben 1)

Der Eintritt ist frei und es ist keine Reservierung erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!

Abendgestaltung

17:00

Einlass

17:30

Begrüßung

Chefarzt Dr. Markus Eichler, Schön Klinik Lorsch

17:45

Osteoporose, die unterschätzte Volkskrankheit

Dr. Ralf Koch, Orthopädische Praxis, Seeheim

18:15

Weniger OP ist manchmal mehr

Chefarzt Dr. Markus Eichler, Schön Klinik Lorsch

18:45

Beantwortung der Fragen aus dem Publikum

Ansprechpartner

Schön Klinik Lorsch
Sandra Brunnengräber
Wilhelm-Leuschner-Str. 10
64653 Lorsch
T +49 6251 591-307 
SBrunnengraeber(at)schoen-kliniken.de
Schoen-Kliniken.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier.