Konzertchor Darmstadt - Schubert & Brahms

Kultur

40 Jahre Konzertchor Darmstadt – Karfreitagskonzert am 14.4.17
mit der Darmstädter Pianistin Carmen Piazzini
Der Vorverkauf hat bereits begonnen!

Der Konzertchor Darmstadt lädt zum dritten Konzert der Jubiläumsreihe "40 Jahre Konzertchor Darmstadt" ein: Am 14. April 2017 um 17 Uhr erklingt im darmstadtium (Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt) neben Franz Schuberts Messe in Es-Dur und Felix Mendelssohn Bartholdys Choralkantate "O Haupt voll Blut und Wunden" auch Johannes Brahms‘ Klavierkonzert Nr. 1 mit der Darmstädter Pianistin Carmen Piazzini am Konzertflügel. Das Beethoven Akademie Orchester aus Krakau begleitet.

Nachdem im vergangenen Jubiläumskonzert Anfang März der reine A-Cappella-Chorklang im Mittelpunkt stand, widmet sich der Konzertchor diesmal wieder der großen Chorsinfonik. Tod und Neuanfang sind die zentralen Themen, die die Werke des Konzerts vereinigen. Mit Felix Mendelssohn Bartholdys Choralkantate "O Haupt voll Blut und Wunden" eröffnet der Konzertchor Darmstadt das Konzert. Mendelssohn Bartholdy verwendete für seine Choralkantate den alten Karfreitagschoral, der bereits in Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion eine zentrale Rolle einnahm.

Franz Schubert komponierte seine Es-Dur Messe 1828, seinem letzten Lebensjahr. Einzig Johannes Brahms ist es zu verdanken, dass das damals fast vergessene Werk im Druck erscheinen und so seinen Weg durch die Konzertsäle antreten konnte. Auch Brahms‘ Klavierkonzert Nr. 1, angestoßen durch den Selbstmordversuch seines Freundes Robert Schumann, brauchte einen Neuanfang, um von der ursprünglichen Idee einer Sonate für zwei Klaviere über den Versuch einer Sinfonie schließlich zum Klavierkonzert zu wachsen.

Wolfgang Seeliger, Gründer und musikalischer Leiter des Konzertchors Darmstadt freut sich besonders über das Engagement der Darmstädter Pianistin Carmen Piazzini: "Mit Carmen Piazzini verbindet den Konzertchor eine langjährige Freundschaft, daher ist es uns eine große Freude, dass sie in unserem Karfreitagskonzert mit Brahms‘ 1. Klavierkonzert zu Gast ist."

Carmen Piazzini ist seit ihrer Kindheit auf den Bühnen der Welt zu Hause und arbeitete mit Dirigentengrößen wie Michael Gielen, Christoph Eschenbach und Hans Drewanz zusammen. Neben Konzert- und Kammermusik setzt sie sich für die Förderung hochbegabter Nachwuchspianisten aus Ihrer Heimat Argentinien ein. 1998 wurde der Künstlerin der Preis der argentinischen Presse als beste Pianistin verliehen, den sie 2009 noch einmal erhielt. 2001 wurde ihr der renommierte Tortonipreis zuerkannt. 2007 wurde sie zusammen mit Bernarda und Marcos Fink für ihre CD "Canciones Argentinas" für den Grammy nominiert.

Als Gesangssolisten treten auf: Franziska Andrea Heinzen, Sopran, Sarah Mehnert, Alt, Timo Schabel, Tenor, Shawn Mlynek, Tenor, Marcel Brunner, Bass.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets ab 21 € zzgl. Gebühren gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, online bei AD Ticket und unter www.konzertchor-darmstadt.de oder im Konzertchorbüro unter Telefon 06151 / 20 400.