Konzertchor Darmstadt - Verdi-Requiem

Kultur

Giuseppe Verdi

Messa da Requiem

am Sonntag, den 5. November 2017

um 17 Uhr im darmstadtium

Abendkasse ist ab 15 Uhr besetzt
Einführungsvortrag: 16:00 Uhr im Saal: copernicium
Saal-Einlass ist ab 16:30 Uhr

Im Jubiläumsjahr 2017 führt der Konzertchor Darmstadt die großen Klassiker der Chormusik auf. Dazu gehört auch Verdis Requiem. 170 Chor- und Orchestermusiker zelebrieren Verdis Wechselspiel zwischen opulenten, dramatischen Klängen und Momenten tiefer Stille und entfalten die emotionale Sogkraft der Musik um Glaube, Liebe, Hoffnung, Angst und Demut. Einer der musikalischen Höhepunkte wird das ‚Dies Irae‘, zu dem vier zusätzliche Trompeten aus dem Publikumsraum erklingen.

Zu seinem 40-jährigen Jubiläum wird dem Konzertchor Darmstadt an diesem Abend die Bronzene Verdienstplakette der Stadt Darmstadt verliehen. Oberbürgermeister Jochen Partsch wird den Chor für seine künstlerische Leistung, die auch über die Grenzen der Stadt hinauswirkt, auszeichnen.

Mitwirkende:

Als Solisten konnten vier hervorragende Sängerinnen und Sänger verpflichtet werden:

Susanne Bernhard (Sopran) - München
Bineta Diouf (Alt) - Hannover
Sung Min Song (Tenor) - Saarbrücken
Magnus Piontek (Bass) - Chemnitz
Es spielt das Beethoven Akademie Orchester, Krakau, unter Leitung von Wolfgang Seeliger.

Ticketverkauf:

Tickets sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet (mit Print@Home Funktion) unter: www.konzertchor-darmstadt.de und im Konzertbüro des KD: 
Telefon: 06151-20400, Fax: 06151-28900 oder Email: kd(at)konzertchor-darmstadt.de
Postadresse: Konzertchor Darmstadt, Mauerstraße 17, 64289 Darmstadt.