Fortbildungsveranstaltung Wundnetz Südhessen

Tagung & Konferenz

Mehr als 80% aller chronischen Wunden werden durch eine Durchblutungsstörung hervorgerufen. Insbesondere Pathologien im Bereich der extremitätenversorgenden Arterien führen bei den Betroffenen häufig zu langwierigen Verläufen und stationären Aufenthalten. In diesem Jahr möchten wir Sie im Rahmen unseres mittlerweile 5. Wundsymposiums gerne zu einem interaktiven Nachmittag rund um das Thema "Periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) und chronische Wunde" einladen.

Neben einer aktuellen Übersicht über die neuesten Leitlinien zur Therapie der PAVK wollen wir diesmal mit Ihnen eine Reihe von interessanten Kasuistiken zu Wundversorgungsproblemen aus unserer Klinik diskutieren.

Gerne sind Sie herzlich dazu eingeladen auch eigene Fälle mitzubringen, die wir im Anschluss besprechen können. Außerdem soll es selbstverständlich wieder ein Update zur Tätigkeit des Wundnetzes Südhessen geben. Ich würde mich sehr freuen, Sie zu einem spannenden und erkenntnisreichen Nachmittag im Darmstadtium begrüßen zu können.

Herzliche Grüße

Ihr Priv.-Doz. Dr. Farzin Adili
Ärztlicher Koordinator des Wundnetzes