Power Of Passion - Das Akademische Staatsballett von L. Jakobson

Kultur

"Power of Passion" Tänzerischer Auftakt mit Weltklasse

Mit dem Europatournee-Auftritt des Jakobson-Balletts startet das Kulturprogramm "Digitalstadt und Kunst"

"Power of Passion" lautet der Titel des Ballett-Programms, mit dem das Akademische St. Petersburger Staatsballett von Leonid Jakobson in diesem Jahr durch Europa tourt. Die Aufführung am 29.3.2018 im darmstadtium ist der einzige Deutschland-Termin der Tournee und somit ein besonderer Leckerbissen für Ballett-Enthusiasten. Es stehen 1.300 Sitze bereit, Eintrittskarten sind an den einschlägigen Vorverkaufsstellen erhältlich sowie im Internet unter www.jakobson-ballett.de.

Von klassisch bis modern: Mit "Grand Pas from the Paquita Ballet", "Choreographic Miniatures" und "Orchesterprobe" inszeniert das Jakobson-Ballett eine kontrastreiche Kombination von drei Stücken aus seinem umfangreichen Repertoire. Die vielfach preisgekrönte Ballett-Truppe gehört zu den besten und am meisten bewunderten Formationen in Russland und auf der ganzen Welt. Das Ballett pflegt die 50-jährige Tradition der akademischen, vom berühmten Choreographen Leonid Jakobson einzigartig geprägten Schule und verbindet sie mit der Anmut und Leichtigkeit zeitgenössischer Interpretationen.

Anders als bei kommerziell ausgerichteten Tanzensembles steht für die Jakobson-Truppe die individuelle Ausdruckskraft eines jeden Auftritts und die immer neue Ausschöpfung stilistischer und choreografischer Möglichkeiten im Vordergrund. Seit 2011 leitet der berühmte russische Künstler Andrian Fadeyev das Staatsballett. Absolventen der besten Ballettschulen tanzen unter der Anleitung hervorragender Pädagogen, und alle eint das Ziel, Meisterwerke der Vergangenheit zu bewahren und immer wieder Neues zu schaffen. Auch  Bühnenbild und Kostüme, von modernen russischen Künstlern gestaltet, sind ein besonderer Genuss für Ballett-Begeisterte in der ganzen Welt.

Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier

Zum Ticketvorverkauf