Skip to main content
darmstadtium - wissenschaft | kongresse logo

Intelligentes Energienutzungskonzept

Energieflüsse: Großer Plan für große Wirkung

Das darmstadtium setzt von Planungstagen an ökologische und damit auch ökonomische Maßstäbe. Denn das Prinzip der konsequenten Nachhaltigkeit war eine der konkreten Bauvorgaben. Eine Herausforderung für Architekten, Fachplaner, die Hochschule Darmstadt und die TU Darmstadt, die um die technische Umsetzung rangen.

Das Ergebnis der Bemühungen war ein Gebäude, das in der Kombination von bewährten energiesparenden Standardmethoden und völlig neuen Lösungswegen bis dato einmalig war. Nie waren die unterschiedlichen Ansätze – von der thermischen Speicherung des Baubetons über die Erdwärmenutzung, die Wärmerückgewinnung, das Holzhackschnitzelkraftwerk etc, - in einem Gebäude dieser Größe und Nutzung kombiniert worden. Insgesamt sind 10 Energiequellen so komplex miteinander verwoben, dass die Versorgung des Gebäudes zu einer nahezu neutralen CO2-Bilanz führt. Darüber hinaus: die Nutzung all dieser Ressourcen erfordert eine ebenso komplexe Abstimmung und Steuerung der Ressourcen.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie hier: Klimafreundlich Tagen - Go Green

u