Skip to main content
darmstadtium - wissenschaft | kongresse logo

Das Element darmstadtium

Namensgeber des Wissenschafts- und Kongresszentrums darmstadtium ist das chemische Element Darmstadtium (Ds 110). Entdeckt wurde das Element im GSI Helmholzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

1994 wurden dort Blei- und Nickel-Ionen mit hoher Geschwindigkeit verschmolzen. So entstand das Element Darmstadtium mit der Ordnungszahl 110 im Periodensystem.

Damit ist Darmstadts Kongresszentrum unverwechselbar mit der Stadt Darmstadt und der Wissenschaft verbunden und verdeutlicht außerdem die internationale Bedeutung der Wissenschaftsstadt.  Darmstadt ist die einzige deutsche Stadt, nach der ein Element benannt worden ist.

u